Regenwasser mit einer Regentonne im Schrebergarten auffangen.

Schleppen Sie täglich Ihren Wasserkanister hin und her?

Regenwasser kann Zuhause ganz einfach aufgefangen werden. Sie können die Regentonne einfach an das Fallrohr anschließen. Das sieht bei Ihrem Schrebergarten etwas anders aus. Oft sind die Schrebergärten etwas abgelegen und meistens gibt es in der Nähe keine Wasserleitungen. Wasser muss man oft selbst mitbringen, aber das ist leichter gesagt als getan. Natürlich können Sie Kanister mit Wasser füllen, aber das ist besonders im Sommer ein recht großer Aufwand, da die Pflanzen dann besonders viel Wasser benötigen. Tagtäglich schwere Kanister hin- und her zu schleppen ist sehr anstrengend und fast nicht durchzuhalten.

Wasser von Zuhause aus zum Schrebergarten mitzunehmen ist keine Option!

Fangen Sie das Regenwasser mit einer Dachrinne auf!

Eine bessere Lösung, um das Regenwasser aufzufangen, ist eine Regentonne! Wenn Sie eine kleine Kunststoff-Dachrinne an Ihrem Gartenhaus oder an Ihrem kleinen (Geräte-)Schuppen befestigen, wird in kürzester Zeit bereits viel Wasser aufgefangen. Dieses kostenlose Regenwasser können Sie das ganze Jahr über in der Regentonne sammeln. Damit steht Ihnen immer Regenwasser zur Verfügung, um die Pflanzen im Sommer mit frischem Wasser zu versorgen.

Sammeln Sie Regenwasser in einer Regentonne!

Dann können Sie das Regenwasser einfach in eine Regentonne laufen lassen, sodass Ihnen immer ausreichend Regenwasser zur Verfügung steht. Damit haben Sie auch in Ihrem Schrebergarten genug Vorrat, wenn es im Sommer weniger regnet. Die Regentonne ist in verschiedenen Formen und Maßen erhältlich. Von kleinen Regentonnen für Ihren Balkon mit einer Füllmenge von 100 Liter, bis zu riesigen Tonnen mit mehr als 500 Liter Fassungsvermögen. Es gibt praktische und elegante Exemplare, die preislich zwischen dem 2-stelligen und 3-stelligen Bereich liegen können.

Regentonne Roto anthrazit

Regensammler

Noch einfacher mit dem Regensammler für die Regentonne!

Wenn Sie einen Regensammler an das Fallrohr anschließen, wird die Regentonne automatisch mit Regenwasser gefüllt. Sobald die Regentonne voll ist, wird das Regenwasser über das Fallrohr abgeführt. Damit wird verhindert, dass in Ihrer Regentonne ein Wasserballet stattfindet. Somit steht Ihnen in Ihrem Schrebergarten jederzeit eine Regentonne mit gratis Regenwasser zur Verfügung!

Alle notwendigen Bestandteile,  um das Regenwasser in Ihrem Schrebergarten aufzufangen, finden Sie in dem Onlineshop von Dachrinnen Spezialist. Dachrinnen, Regentonnen, sowie auch Regensammler.

Eine Dachrinne im Schrebergarten

One thought on “Regenwasser mit einer Regentonne im Schrebergarten auffangen.

  1. Eine tolle Idee zum Regensammler! Danke, sehr hilfreich für meinen Garten! Dazu braucht man aber bestimmt eine Dachrinne. Die möchte ich in diesem Sommer zusammen mit dem Auf der Gartenhütte aufpeppen. Die Idee leistet mir bestimmt Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.